„Völker Europas …“ | Nachtrag (I)

In dem Beitrag „Das Bild vom Anderen: Gelbe Gefahr – Weiße Gefahr“ wurden einige Karikaturen, die auf das Bild Völker Europas, wahr(e)t Eure heiligsten Güter (1895) rekurrieren.

Die „China-Nummer“ der Lustigen Blätter[1] bringt auf Seide 2 eine weitere Variation: „Die gelbe Gefahr und der Gelbe Neid. (Die Zwietracht der Mächte). ‚Völker Europas, bewahrt gegenseitiges Misstrauen als das heiligste eurer Güter!'“

Universitätsbibliothek Heidelberg, Lustige Blätter XV. Jg. (1900) Nr. 30, 2. CC-BY-SA-3.0.

Auf der Klippe stehen (von links nach rechts): Portugal, Engl[and], Frankr[eich], Russl[and], eine halb verdeckte Figur und Deutschl[and], die um den besten Platz streiten: Frankreich schiebt England weg, Russland hält Deutschland zurück.
Rechts ist anstatt einer Wolke ein loderndes Feuer mit dickem Rauch zu sehen, darin schwebt ein Ungeheur mit Boxhandschuhen an den Pfoten, das am Zopf von eienr weiblichen Figur in „chinesischen“ Gewändern gehalten wird.

  1. Lustige Blätter Nr. 30 „China-Nummer“ – Online: UB Heidelberg. []

2 Gedanken zu „„Völker Europas …“ | Nachtrag (I)“

  1. Glühlichter 20.Dez.1895 http://anno.onb.ac.at/cgi-content/annoshow?call=glu|18951220|8|33.0|90

    Falls ein Chinese die Bilder sieht, die Zeitschrift_Glühlichter oder Lustige_Blätter nicht kennt, der könnte die Bilder falsch verstehen. Wir haben uns auch gegenseitig mit dem Bild angepatzt. Bei den Glühlichtern in Wienerisch kann der den Text nicht übersetzen. Sonst bin ich schon oft über die Seite gestolpert wenn man sich für Glühlichter interessiert. Im IISH Amsterdam haben die alle Ausgaben der Glühlichter, leider nicht gratis wie Anno. https://search.socialhistory.org/Search/Results?lookfor=Gl%C3%BChlichter%20

    1. Das „Verstehen“ von Bildern bzw. Karikaturen wird demnächst Thema sein, weshalb hier nicht weiter darauf eingegangen wird.
      Der Großteil der Karikaturen, die auf das „Völker Europas, wahrt eure heiligsten Güter“-Sujet zurückgreift, thematisiert (wie das im Kommentar verlinkte Bild von Kaskeline nicht China, sondern das Verhältnis der (europäischen) Mächte untereinander oder die Situation in Europa/Teilen Europas.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.