China-Comics: Yang, “Boxers” and “Saints”

April 14, 2014
Gene Luen Yang, der einem breiteren Publikum vor allem durch American Born Chinese bekannt wurde, legt mit Boxers & Saints eine zweibändige/zweiteilige Graphic Novel vor, die sich mit der Situation in China im späten neunzehnten Jahrhundert beschäftigt. Boxers & Saints wurde überwiegend positiv besprochen und ist Anwärter für zahlreiche Preise. Jeder der Bände kann...
Read more »

Frühe Stimmen über das Chinesische (VI): Orientalisch- und occidentalische[r] Sprachmeister (1748)

April 7, 2014
Frühe Stimmen über das Chinesische (VI): Orientalisch- und occidentalische[r] Sprachmeister (1748) In den sogenannten Vaterunser-Sammlungen des 17. und 18. Jahrhunderts wurde versucht,  Versionen des Gebets in möglichst vielen Sprachen zusammenzutragen. Zur Kompilation wurden häufig die von Missionaren gesammelten Sprachproben herangezogen, in einigen Fällen kommen dazu Bemerkungen zu den unterschiedlichsten Sprachen. Keine Ausnahme bildet dabei der Orientalisch- und occidentalische Sprachmeister, in dem 100 Alphabete und das...
Read more »

“Merken der Mandaryns” – Bilder chinesischer Rangabzeichen aus dem 17. Jh.

März 31, 2014
“Merken der Mandaryns” – Bilder chinesischer Rangabzeichen aus dem 17. Jh. In der China-Literatur des siebzehnten Jahrhunderts sind Abbildungen selten,  die vorhandenen Illustrationen wurden häufig mehrfach verwendet  – in der Regel ohne Quellenangaben. Manchmal werden Bildelemente aus verschiedenen Abbildungen zu einem neuen Bild kombiniert, manchmal wird 1:1 übernommen. Ein Beispiel dafür ist eine Tafel mit Abbildungen von Standarten, Wimpeln und anderen Gegenständen. Wohl zum ersten...
Read more »

Ein Bild sagt mehr … (XIX): “Die verkehrten Verbeugungen” (1901)

März 24, 2014
Ein Bild sagt mehr … (XIX): “Die verkehrten Verbeugungen” (1901) Im Beitrag Sühne wurde eine Karikatur zur so genannten “Sühnegesandtschaft” diskutiert, die die Diskrepanz zwischen den Erwartungen an eine Sühnegesandtschaft und dem tatsächlichen Verlauf thematisierte. Nach dem eigentlichen Sühne-Akt überschlugen sich die Kommentare, wie das Ereigniss einzuschätzen wäre und warum sich wer wann wie verhalten hat. Eine sehr prägnante Interpretation findet sich in der...
Read more »

Ein Bild sagt mehr … (XVIII) : “Die Sühne” (1.9.1901)

März 17, 2014
Ein Bild sagt mehr … (XVIII) : “Die Sühne” (1.9.1901) Nach der Unterdrückung der Yìhétuán Yùndòng 義和團運動 im Sommer/Herbst 1900 begannen die Friedensverhandlungen zwischen den Vertreter der Alliierten und den Vertretern Chinas. Diese Verhandlungen endeten mit der Unterzeichnung des so genannten “Boxer-Protokolls” am 7. September 1901. Artikel I dieses Protokolls legte fest, dass China eine Sühne-Gesandtschaft nach Berlin schicken sollte,...
Read more »

Zur Arbeit mit Karikaturen

März 11, 2014
Zur Arbeit mit Karikaturen Eines der Themen dieses Blogs ist die Begleitung der Arbeit mit/an westlichen Karikaturen über China (einige Beispiele u.a. hier, hier, hier und hier). Das Blog dokumentiert die Arbeit an einem Korpus von mehreren hundert Karikaturen (und Witzzeichnungen) und Tausenden Textstellen aus österreichisch-ungarischen satirischen Periodika, vor allem die Herausforderung, Symbole, Attribute und Anspielungen richtig zu...
Read more »

China-News: Nachrichten über den neuen Kaiser (1820/1821)

März 10, 2014
China-News: Nachrichten über den neuen Kaiser (1820/1821) Nach dem Tod des Jiāqìng 嘉慶-Kaisers  am 2. September 1820 folgte ihm sein Sohn Miánníng 綿寧, dessen Name bei der Thronbesteigung in Mínníng 旻寧 geändert wurde, um eine Tabuisierung des Zeichen mián 綿 ], das relativ häufig verwendet wird, zu vermeiden Miánníng wurde am 9 Februar 1796 geboren, er war der zweite Sohn des...
Read more »

Einmal Platz 2, einmal Platz 1 – #dehypoAward 2014

März 7, 2014
Die Freude ist groß: Mind the gap(s) landete bei der Jurywahl der Top-5 Blogs auf dem (mit  Ordensgeschichte und Pophistory) geteilten 2. Platz – in der Begründung heißt es: Die Jury findet: “Auch für Nicht-SinologInnen stets hoch spannend, mit wunderbaren kulturhistorischem Sinn und Stil. So geht Habilitation heute.” Und es geht weiter: Der zweite...
Read more »

China-News: Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus … (1871)

März 3, 2014
China-News: Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus … (1871) Die Wiener Weltausstellung 1873 war die erste im deutschsprachigen Raum – und die erste, an der sich China beteiligte. Die Vorbereitungen dafür begannen auf chinesischer Seite wohl unmittelbar nach dem Abschluss des ‘Freundschafts- Handels- und Schifffahrtsvertrags’ am 2.9.1869.  In den Wiener Blättern finden sich immer wieder Notizen zur Weltausstellung, darunter auch  Meldungen über die...
Read more »

Werbung Anno 1776/1777: “Histoire générale de la Chine” (1777-1783)

Februar 24, 2014
Werbung Anno 1776/1777: “Histoire générale de la Chine” (1777-1783) Die Histoire générale de la Chine (1777-1783) ) ist ein Monumentalwerk der China-Literatur des 18. Jahrhunderts. Diese lange Zeit umfangreichste durchgehende Darstellung beschreibt die Geschichte Chinas von den legendären Kaisern bis in das Jahr 1780. Die ersten Bände sind eine (Auswahl-)Übersetzung des Tōngjiàn gāngmù 通鑒綱目, die von Joseph-Anne-Marie de Moyriac de Mailla (1669-1748) vor...
Read more »

China-News: Der Tod des Jiaqing-Kaisers (1820) in österreichischen Zeitungen

Februar 17, 2014
China-News: Der Tod des Jiaqing-Kaisers (1820) in österreichischen Zeitungen Die lose Reihe China-News widmet sich Zeitungsmeldungen, die Ereignisse in China behandeln. Am Beispiel der Meldungen über den Tod eines Kaisers in österreichischen Blättern soll hier gezeigt werden, auf welchen Wegen Nachrichten aus Ostasien nach Wien kamen – und wie lange es dauerte, bis ein Ereignis in den österreichischen Zeitungen auftauchte. Am 25. Tag...
Read more »

Ein Bild sagt mehr … (XVII): “Das Schutz- und Trutzbündnis zwischen China und Japan” (1894)

Februar 10, 2014
Ein Bild sagt mehr … (XVII): “Das Schutz- und Trutzbündnis zwischen China und Japan” (1894) Der Erste Chinesisch-Japanische Krieg 1894/95 endete mit der Unterzeichnung des Vertrags von Shimonoseki am 17. April 1895. Während österreichisch-ungarische Blätter wie Kikeriki, Floh und Humoristische Blätter die Ereignisse in Ostasien intensiv kommentierten, finden sich  in den großen deutschen Blätter nur vereinzelt Texte und Karikaturen zum Thema. Ein Beispiel ist “Das Schutz- und Trutzbündnis zwischen...
Read more »

Ein Bild sagt mehr … (XVI): “Gelbe Jacken” (1894)

Februar 3, 2014
Ein Bild sagt mehr … (XVI): “Gelbe Jacken” (1894) Eine Karikatur ‘funktioniert’, wenn sie spontan dekodiert werden kann, wenn also der Betrachter die Elemente der satirischen Darstellung mit Fakten- und Kontextwissen zu einem bestimmten Ereignis im Moment des Betrachtens verbindet. Die zeitliche Distanz lässt manche Karikatur kryptisch, mitunter unverständlich erscheinen. Manchmal sind einzelne Elemente nicht zu identifizieren, manchmal bleibt der Kontext (‘das Gemeinte’)...
Read more »

Ein Bild sagt mehr … (XV): En Chine (1898)

Januar 27, 2014
Ein Bild sagt mehr … (XV): En Chine (1898) “En Chine” aus Le Petit Journal Nr. 374 vom 16. Januar 1898 ist ein Klassiker der China-Karikaturen des 19. Jahrhunderts – Symbol für das Agieren der Mächte auf dem Höhepunkt des “Scramble for concessions”, des Wettlaufs um Konzessionen (und Einfluss) in China. Das Bild zeigt einen verweifelten Chinesen, der bei der Teilung Chinas, des “gâteau...
Read more »

Der “Marsch der Freiwilligen” 義勇軍進行曲: Vom Titelsong eines Films zur Nationalhymne

Januar 20, 2014
Der “Marsch der Freiwilligen” 義勇軍進行曲: Vom Titelsong eines Films zur Nationalhymne Fēngyǔn érnü 風雲兒女 aus dem Jahr 1935 erzählt die Geschichte eines Intellektuellen, der sein eher ‘westliches’ Leben aufgibt, um sich im Kampf gegen Japan zu opfern.  Die Handlung basiert auf einer Geschichte von Tian Han  田漢, der seit Anfang der 1930er...
Read more »

Carnets de recherche